Google Suchoperatoren

Was sind Google Suchoperatoren?

Google ist mit über 80% Marktanteil die am häufigsten genutzte Suchmaschine Deutschlands. Die Suchoperatoren stammen aus den Anfängen der Suchmaschinen und waren damals essentiell, um sinnvolle Ergebnisse zu bekommen. Heutzutage werden die meisten Operatoren durch das automatische Erkennen durch Google ersetzt. Einige der Suchoperatoren stellen heute aber trotzdem noch eine praktische Hilfe für den Nutzer dar, um bessere Ergebnisse bei der Suche mit Google zu erzielen. Sie werden meistens in der Suchanfrage verwendet.

Im Folgenden soll auf die bekanntesten Suchoperatoren von Google eingegangen werden. An Beispielen wird erläutert, wie man diese effizient nutzen kann. (Vlg. http://www.akm3.de/blog/suchoperatoren-clever-und-effektiv-suchen und http://de.onpage.org/wiki/Google_Suchoperatoren )

Die wichtigsten Basis Suchoperatoren bei Google       (Vlg. http://www.akm3.de/blog/suchoperatoren-clever-und-effektiv-suchen)

1. “exakter Suchbegriff”: Suche nach einer exakten Suchphrase

Beispiel: “Microsoft Office”: Google liefert nur die Ergebnisse, die die komplette Suchphrase beinhalten. Seiten die nur Microsoft oder nur Office beinhalten werden nicht angezeigt.

Microsoft office 1    (Vlg. https://www.google.de/#q=%22Microsoft+Office%22)

2. Suchbegriff -andere Suchbegriff : Weglassen eines Begriffes

Beispiel: Microsoft -Office : Durch das Minus hat der Nutzer die Möglichkeit, bestimmte Suchbegriffe auszuschließen. Gibt man beispielsweise Microsoft -Office in die Google Suchmaschine ein, so bekommt man nur Ergebnisse angezeigt, die sich auf Microsoft beziehen. Die Kombination von Minus und Suchwort, dass ausgeschlossen werden soll muss von den anderen Suchbegriffen durch Leerzeichen abgegrenzt werden.

Microsoft 2

(Vlg. https://www.google.de/#q=Microsoft+-Office)

3. *Suchbegriff : Das Sternchen versteht sich als Lückenfüller

Beispiel: Auto * kaufen: Google liefert alle Ergebnisse, die Suchphrasen mit Auto         [Begriff] kaufen enthalten. Die Lückenfüller können hier Begriffe, wie Auto privat kaufen, Auto günstig kaufen oder auch Auto gebraucht kaufen, beinhalten.

9
4. Suchbegriff 1 ODER Suchbegriff 2
Beispiel: Fußball WM 2014 ODER Fußball WM 2015: Google zeigt dann die Ergebnisse an, die sich auf die Männer Fußball WM 2014 oder die sich auf die Frauen Fußball WM 2015 beziehen. Google kann ebenfalls Ergebnisse zu beiden Veranstaltungen anzeigen.
7
5. ~Suchbegriff: Mit einem Tildezeichen (~) werden neben dem eigentlichen Suchbegriff auch Synonyme Suchbegriffe bei der Google Suche betrachtet.
Beispiel: ~Smartphone: Es werden alle Ergebnisse geliefert, die mit dem Begriff Smartphone zusammenhängen. Zusätzlich werden Ergebnisse zu Synonymen wie zum Beispiel Handy angezeigt.

 8

(Vlg. https://www.google.de/#q=~smartphone)

Eine Auswahl an erweiterter Suchoperatoren bei Google                      Vlg(http://www.akm3.de/blog/suchoperatoren-clever-und-effektiv-suchen)

1. intitle: Google zeigt alle Ergebnisse an, welche den Suchbegriff im Titel enthalten.

Beispiel: intitle:Hamburg – Das Internet wird nach Dokumenten durchsucht, in deren Titel “Hamburg” vorkommt.

10

Vlg. ( https://www.google.de/#q=intitle:hamburg)

2. define: Durch den “define” Operator werden nur Definitionen von Begriffen angezeigt.

Beispiel: define:Lebewesen – Google zeigt dem Nutzer verschiedenen Definitionen von Lebenwesen an.

11

Vlg. ( https://www.google.de/#q=define%3ALebewesen)

3. related: Mit “related” werden Seiten angezeigt, die der gesuchten Seite ähneln.

Beispiel: related:www.ebay.de – Google wird Ergebnisse für ähnliche Seiten anzeigen.

12

(Vlg: https://www.google.de/#q=related:www.ebay.de)

4. cache: Der Suchoperator “cache” zeigt die Google-Cache-Version der Webside an. Fügt man einen weiteren Suchbegriff hinzu, wird dieser im Text hervorgehoben.

Beispiel: cache:zalando.de – Google zeigt die Google-Cache-Version der Zalando-Webside an.

15

Vlg. (http://webcache.googleusercontent.com/search?biw=1280&bih=620&q=cache%3Azalando.de&oq=cache%3Azalando.de&gs_l=serp.3…22646.22989.0.23110.3.3.0.0.0.0.0.0..0.0….3…1c.1.37.psy-ab..3.0.0.dh-LPgRNvb8&pbx=1)

5. allintext: Mit dem Suchoperator “allintext” werden nur Seiten angezeigt, die alle Suchbegriffe im Text enthalten.

Beispiel: allintext:Handstandübungen Sportunterricht – Google zeigt alle Ergebnisse an, die Handstandübungen und Sportunterricht beinhalten.

18

Vlg. (https://www.google.de/#q=allintext:handstand%C3%BCbungen+sportunterricht)

Eigene Meinung zum Thema Google Suchoperatoren

Ich bin der Meinung, dass Google Suchoperatoren sehr hilfreich bei der Suche nach bestimmten Begriffen sein können. Durch sie kann der Nutzer ganz gezielt nach bestimmten Begriffen oder Webseiten suchen. Schwierig bei dem Thema gestaltet sich jedoch, dass vielen Nutzern die Suchoperatoren gar nicht bekannt sind und diese ihnen somit auch nicht als Hilfe dienen können. Ich persönlich kann sagen, dass mir die Suchoperatoren vor diesem Beitrag ebenfalls nicht geläufig waren. Deshalb bin ich auch sehr froh, dass ich mich mit dem Thema der Suchoperatoren bei Google näher beschäftigt habe. In Zukunft werde ich viel häufiger auf die Operatoren zugreifen, um eine viel schnellere und effizientere Suche starten zu können.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich die Menschen, die häufig Begriffe oder ähnliches bei Google suchen, sich unbedingt selbst mit der Thematik der Suchoperatoren beschäftigen sollten. Es reicht schon wenn man sich eine halbe Stunde Zeit nimmt, eine Webseite aufruft, auf der die Operatoren erklärt werden und sich damit kurz auseinandersetzt. Durch die Kenntnisse von den Operatoren kann die Suche nach bestimmten Begriffen oder Webseiten deutlich erleichtert und in vielen Fällen auch verschnellert werden.

Zum Schluss dieses Beitrags stellen ich ein Video zum Thema Suchoperatoren bei Google ein. Mit diesem Video kann der Leser das Thema auf eine andere Art der Darstellung nochmals vertiefen.

Video: Google suche – Suchtipps für Google: http://www.youtube.com/watch?v=D6AfNSveVnY

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>